Was uns von Pauschalurlaubern unterscheidet und warum sich wandern so gut anfühlt

Es gibt viele gute Gründe, warum wir Wanderer sind. Warum wir oft über mehrere Tage lange Strecken hinter uns legen und mehrere Nächte unter freiem Himmel verbringen wollen. Warum wir es bevorzugen in Zelten auf Isomatten zu schlafen, statt in einem großen Bett eines Viersternehotels. Warum wir es bevorzugen in Seen zu springen, statt den Hahn in einer Dusche aufzudrehen und warum wir es bevorzugen Tütensuppen als Abendessen und Porridge zum Frühstück zu essen, statt ins A-la-Carte-Restaurant im Hotelresort zugehen. Und warum selbst kalte Temperaturen uns nicht abschrecken. Das alles hat viele Gründe

 

Wandern ist gesund
Wir wissen alle: Bewegung tut dem Menschen gut. Doch beim Wandern werden nicht nur deine Oberschenkel und Waden trainiert. Wer schon mal 30 Kilometer mit 15 Kilo auf dem Rücken gewandert ist, weiß, dass Wandern ein Ganzkörpertraining ist. Man kann in seinem ganz eigenem Tempo Kalorien verbrennen und dabei auch noch die Gelenke schonen.

Vitamin D – das Sonnenschein-Vitamin
Wer kennt das nicht? Die Sonne kommt raus und man bekommt gleich wieder gute Laune. Vitamin D unterstützt die Muskelleistung und verbessert die Koordinationsfähigkeit und die – für die Reflexe notwendige – Schnellkraft.
Also runter von der Couch und raus in die Sonne.

Wandern für die Seele
Immer mehr Menschen nutzen das Wandern als Selbsttherapie um Geschehenes zu verarbeiten. Durch die Friedlichkeit der Natur und angenehme Einsamkeit hat man die Möglichkeit in sich zu kehren und seine Innere Mitte zu finden.

Bewusstsein
Wenn man mit eigener Kraft das tragen kann, was man zum Leben braucht, merkt man schnell, dass wir so viele Dinge besitzen, die wir eigentlich gar nicht brauchen.

Abschalten
Einfach mal den Alltag hinter sich lassen, ist für viele nicht einfach. Selbst zu hause ist das oft nicht möglich.

Leistungssteigerung
Während man sich selbst beobachtet und merkt, wie sich der Körper verändert und stärker wird, bekommt man automatisch das Gefühl, an seine Grenzen zu gehen.
Wie weit könnte ich gehen?

Man könnte diese Liste wahrscheinlich unendlich weiterführen. Aber im Grunde geht es darum, den grauen Stadtmauern zu entfliehen, um in wunderschöner Natur unsere kostbare Zeit zu nutzen.

 

 

12 Gedanken zu “Was uns von Pauschalurlaubern unterscheidet und warum sich wandern so gut anfühlt

  1. mannisfotobude schreibt:

    Alles richtig was ihr hier geschrieben habt ! Ich habe zwar noch nie bei meinen Bergtouren unter freiem Himmel übernachtet sondern auf unzähligen Berghütten ! Nach mehreren Tagen sehnte ich mich aber wieder auf ein Bett und vor allem auf eine ordentliche Dusche. Also ganz möchte ich auf solche Dinge ( sind für mich jetzt kein Luxus) doch nicht verzichten , aber ich könnte mal mir vorstellen so 1 Woche auf diese Art zu leben .

    Gefällt 3 Personen

  2. 🔆Sigrid🔆 schreibt:

    Du hast das ganz wunderbar ausgedrückt, liebe Caro. ich habe erst spät das Wandern für mich entdeckt und so ganz lange Touren oder Übernachtung unter freiem Himmel, das ist wirklich nichts mehr für mich, aber manchmal gehen wir auch an unsere Grenzen und genießen es, mit der Natur verbunden zu sein und sich ganz zu spüren. Wir wandern zwar nur hier in der Gegend rum oder auf Teneriffa und manchmal in den Bergen (aber da habe ich noch nicht gebloggt), aber auch das macht sehr viel Freude! Liebe Grüße, Sigrid

    Gefällt mir

  3. hafenmöwe schreibt:

    o wie toll… – das freut mich, das ihr von euren reisen online berichtet. Ich war auch viele jahre unterwegs, wobei ich dabei nicht arg viel (nur ein wenig) gewandert bin. Klasse, dass ihr das macht, und sehr gerne schaue ich mir eure reiseberichte an.

    Gefällt mir

  4. dieMondin schreibt:

    Klasse! Genau so ist es und das ist es auch, worauf es ankommt 😉
    Ich liebe die Berge und das Wandern. Schade nur, dass immer mehr Menschen auf Hütten ein Mehr-Sterne-Leben erwarten und der DAV meint sich dem anpassen zu müssen (WLAN, Duschen, Kalt-Warm-Wasser-Duschen). Häufig geht die Einfachheit „flöten“. Je einfacher, desto lieber für mich und günstiger für Geldbeutel und Umwelt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s